Nikon D5200

alaTest hat 4037 Testberichte und Kundenbewertungen für Nikon D5200 zusammengefasst und analysiert. Im Durchschnitt wurde das Produkt mit 4.6/5 bewertet, verglichen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4.3/5 für andere Produkte in der Kategorie kompakten Digitalkameras. Die Portabilität und die Bildqualität wird von den Testern positiv bewertet, die Leistung wird ebenfalls positiv gesehen.

Bedienbarkeit, Leistung, Preisleistungsverhältnis, Bildqualität, Portabilität

Speicher, Bildstabilisierung

Wir haben sowohl Nutzer- als auch Expertenbewertungen, Produktalter und weitere Faktoren ausgewertet. Im Vergleich zu anderen Produkte in der Kategorie kompakten Digitalkameras erzielt Nikon D5200 einen alaScore™ von 92/100 = Ausgezeichnet.

Alle Nikon Digitalkameras ansehen

Bewertungsanalyse

(Basierend auf 4037 Bewertungen)

Testberichte  

Meinungen  

Funktionen

Stabilisator
  Noch keineNegative anzeigen (100%)(Alle anzeigen)

12 Bewertung(en)

Testberichte Meinungen

Haftungsausschluss:

Unten ist eine Liste der Bewertungen für diesen oder ähnliche Produkten. Wenn Sie glauben, dass diese Gruppierung falsch ist klicken Sie bitte hier, um das zu melden.
Lesen Sie mehr auf unserer FAQ-Seite.
Zeige 1 - 10 von 12 Testberichte anzeigen: aus Deutschland | in anderen Sprachen (1936)

Expertenbewertung von (test.de)

Nikon D5200 + AF-S DX 18-55 G VR

 

Die Nikon D5200 ist eine gute Spie­gelre­flexkamera mit optischem Sucher und großem Bild­wandler. APS-C-Sensor, Normal­brenn­weite 32 mm, mit 24 Megapixel. Macht insgesamt gute Bilder (Bild­note: 2,3). Eindruck im Sehtest: gut (Aufnahmen bei...

Qualitäts­urteil: gut (2,3) ; Bild: gut (2,3) ; Video: befriedigend (3,2) ; Blitz: gut (2,3) ; Monitor: gut (1,6) ; Sucher: sehr gut (1,4) ; Hand­habung: gut (2,4) ; Härtetest: Entfällt

Expertenbewertung von : COMPUTER BILD (computerbild.de)

Nikon D5200: Spiegelreflexkamera im Test

 

Nikons Spiegelreflexkamera D5200 verfügt über ein Autofokus-System mit 39 Messfeldern. Ob sie sich als Einstieg in die DSLR-Welt eignet, zeigt der Test.

Viele Autofokus-Messfelder, Dreh- und schwenkbarer Kontrollmonitor, Kaum Bildrauschen

Bildstabilisator nur mit bestimmten Objektiven, Unübersichtliches Menü

Sep 2013

Expertenbewertung von (pcwelt.de)

Nikon D5200 Produkteinschätzung

 

Als Konkurrenz zu Canon EOS 60D und Pentax K-5 will Nikon mit der D5200 in der DSLR-Mittelklasse angreifen. Zu den wichtigsten Verbesserungen zählen der 24-Megapixel-CMOS-Sensor, ein neues Autofokus-System, eine höhere Tageslicht-Schärfe, ein besseres...

Nikon überarbeitet die DSLR-Mittelklasse behutsam. Die Auflösung wächst auf 24 Megapixel, was gegenüber der Vorgängerin mit 16 Megapixel zu einem Schärfevorteil bei heller Beleuchtung führt. Das Autofokus-System verfügt nun über 39 Messfelder, was mehr...

Mär 2013

Expertenbewertung von : Karl Stechl (colorfoto.de)

Nikon D5200 im Test

 

Die Nikon D5200 kommt mit neuem Autofokus und 24-Megapixel-Sensor. Doch wie steht es um die Bildqualität der DSLR: Lohnt der Preis im Vergleich zur D5100?

kompakte Bauweise, verstellbarer Monitor, integrierter IR-Empfänger für Funkfernsteuerung

kein Spritzwasserschutz

Fürs gleiche Geld bekommt man außerdem das Topmodell der Nikon-Klasse unterhalb 1.000 Euro, die Nikon D7000 (47 Punkte im Test). Diese bietet zwar keine bessere Bildqualität, aber ein deutlich wertigeres Gehäuse inklusive Spritzwasserschutz und...

Mär 2013

Expertenbewertung von : Dennis Imhäuser (netzwelt.de)

Nikon D5200 im Test

 

Mit der Nikon D5200 bietet der japanische Hersteller eine gut ausgestattete DSLR mit schwenkbarem Monitor an. Im Vergleich zum Vorgänger D5100 erhöht Nikon die Auflösung auf 24 Megapixel, welche auf einem CMOS-Sensor in APS-C-Größe Platz finden. Was...

schwenbares Display ; gute Bildqualität ; Einsteigerfreundlich (gute Menüs und interne Hilfe) ; Mikrofon-Anschluss

winziger Sucher ; langsamer Autofokus im Live-View

hat mit der D5200 eine DSLR mit klappbarem Bildschirm auf den Markt gebracht, die bis ISO 800 eine sehr gute Bildqualität liefert. Das Klapp-Display ermöglicht auch ungewöhnliche Perspektiven und erleichtert Selbstporträts und Videoaufnahmen. Auf der...

Sep 2013

Expertenbewertung von : Benjamin Kirchheim (digitalkamera.de)

Nikon D5200

 

Mit der D5200 bringt Nikon seine DSLR-Mittelklasse auf den aktuellen Stand der Technik. Die Modellpflege der D5100 wartet vor allem mit einem höher auflösenden Bildsensor auf, der es nun auf 24 Megapixel im APS-C-Format bringt. Trotz der größeren...

Flexibler Bildschirm erlaubt Aufnahmen aus ungewöhnlichen Perspektiven. Abgesehen vom Set-Objektiv gute Bildqualität. Umfangreiche Ausstattung sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene. Viele Anschlussmöglichkeiten inklusive Stereo-Mikrofon...

Kleiner Sucher mit Abschattungen bei Brillenträgern. Setobjektiv mit sehr schwacher Randauflösung bei allen Brennweiten sowie starken Farbsäumen im Weitwinkel. Etwas klein geratener Handgriff. Vor allem im Live-View sehr langsamer Autofokus und hohe...

Apr 2013

Expertenbewertung von : Karl Stechl (pc-magazin.de)

Nikon D5200 im Test

 

Nikon D5200 - das bedeutet gegenüber der Vorgängerin D5100: 24 statt 16 Megapixel und ein verbesserter Autofokus mit 39 statt 11 Messpunkten. Doch was bringt das in der Praxis?

kompakte Bauweise ; verstellbarer Monitor ; integrierter IR-Empfänger für Funkfernsteuerung ; kompakte Bauweise ; verstellbarer Monitor ; integrierter IR-Empfänger für Funkfernsteuerung

kein Spritzwasserschutz ; kein Spritzwasserschutz

Nikon D5100 (46,5 Punkte im Test)

Mär 2013

Expertenbewertung von : E. Salmutter & M. Ludwig (chip.de)

Test: Nikon D5200 (DSLR bis 1.000 Euro)

 

Das ewige Duell der DSLR-Giganten: Nikon gegen Canon. In der Mittelklasse heißt die neue Kontrahenten-Paarung Nikon D5200 gegen Canon EOS 650D. Während Canon bereits Mitte 2012 seinen Vertreter präsentierte, zieht Nikon Anfang 2013 nach. Die Vorgänger...

Hohe Schärfe bei Tageslicht ; Gutes Rauschverhalten ; Scharfes Schwenkdisplay ; Starker Dynamikumfang

Akkulaufzeit hat abgenommen ; Geschwindigkeit Autofokus

Mit der D5200 bringt Nikon neuen Schwung in die DSLR-Mittelklasse. Die Auflösung legt massiv auf 24 Megapixel zu und das Autofokus-System wurde aus einem teureren Modell übernommen. Unterm Strich gelingt Nikon eine gute Modellpflege, die aber nicht...

Jan 2013

Expertenbewertung von : Rob (slashcam.de)

Test : Nikon D5200 - höhere Videoqualität als GH2, GH3 und Canon MKIII?

 

Von der Videowelt fast unbemerkt hat Nikon im November 2012 die Nikon D5200 mit APS-C Sensor auf den Markt gebracht. Nun stellt sich heraus: Die Videoqualit

Die Nikon D5200 ist ein absoluter Kracher im Video-DSLR Segment und vor allem auch eine Sensation, wenn man auch noch den Preis von derzeit um die 700,- Euro (Straße) miteinbezieht. Weshalb? Weil sie die Bildqualität einer Canon EOS 5D Mark III bzw.

Jan 2014

Expertenbewertung von : slashCAM (slashcam.de)

Nikon D5200 - höhere Videoqualität als GH2, GH3 und Canon MKIII?

 

Die Nikon D5200 ist ein absoluter Kracher im Video-DSLR Segment und vor allem auch eine Sensation, wenn man auch noch den Preis von derzeit um die 700,- Euro (Straße) miteinbezieht. Weshalb? Weil sie die Bildqualität einer Canon EOS 5D Mark III bzw....

Mär 2013
1
2

Preisvergleich für Nikon D5200

  Händler     Preis

Bitte prüfen Sie die Information zu Preis und Produkt beim Händler. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich.

Top 5 Digitalkameras