Nikon D7000

alaTest hat 4370 Testberichte und Kundenbewertungen für Nikon D7000 zusammengefasst und analysiert. Im Durchschnitt wurde das Produkt mit 4.5/5 bewertet, verglichen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4.3/5 für andere Produkte in der Kategorie kompakten Digitalkameras. Die Portabilität und die Bildqualität wird von vielen Testern gelobt, die Bedienbarkeit wird ebenfalls positiv gesehen.

Leistung, Bedienbarkeit, Preisleistungsverhältnis, Bildqualität, Portabilität

Energieeffizienz, Finish

Wir haben sowohl Nutzer- als auch Expertenbewertungen, Produktalter und weitere Faktoren ausgewertet. Im Vergleich zu anderen Produkte in der Kategorie kompakten Digitalkameras erzielt Nikon D7000 einen alaScore™ von 92/100 = Ausgezeichnet.

Alle Nikon Digitalkameras ansehen

Bewertungsanalyse

(Basierend auf 4370 Bewertungen)

Testberichte  

Meinungen  

Funktionen

Blendeffekt
  Positive anzeigen (100%)Noch keine(Alle anzeigen)
Bedienfeld
  Positive anzeigen (100%)Noch keine(Alle anzeigen)

30 Bewertung(en)

Testberichte Meinungen

Haftungsausschluss:

Unten ist eine Liste der Bewertungen für diesen oder ähnliche Produkten. Wenn Sie glauben, dass diese Gruppierung falsch ist klicken Sie bitte hier, um das zu melden.
Lesen Sie mehr auf unserer FAQ-Seite.
Zeige 1 - 10 von 30 Testberichte anzeigen: aus Deutschland | in anderen Sprachen (2271)

GUT

Expertenbewertung von (test.de)

Nikon D7000 + AF-S G 18-105 VR

 

Die Nikon D7000 (im Test mit Wechselobjektiv AF-S G 18–105 VR) ist eine gute, große Spiegelreflexkamera. Schwer (1258 g). Großer Bildchip mit 16 Megapixel (Normalbrennweite: 34 mm). Teuer. Macht besonders gute Bilder (Bildnote: 1,6). Sehr gute...

Qualitäts­urteil: gut (2,0) ; Bild: gut (1,6) ; Video: gut (1,9) ; Blitz: gut (2,4) ; Monitor: gut (2,3) ; Sucher: sehr gut (1,5) ; Hand­habung: gut (2,3)

Expertenbewertung von (computerbild.de)

Robust, gut ausgestattet und vielseitig: Nikon D7000

 

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft präsentiert Nikon seine D7000. Die Kamera richtet sich an ambitionierte Spiegelreflex-Fotografen. Ob die neue Nikon-Kamera ein geeigneter Kandidat für den Wunschzettel ist, zeigt der Test von AUDIO VIDEO FOTO BILD.

Schnelle Serienbildfunktion ; Full-HD-Videoaufnahme ; 100 Prozent Bildfeldabdeckung des Suchers ; Autofokus während der Videoaufnahme

Lange Auslöseverzögerung ; Teure Hilfenummer

Spitzen-Ausstattung, prima Bildqualität und ein robustes Gehäuse. Im Test konnte die Nikon D7000 durchweg glänzen. Für ambitionierte Fotografen ist die Kamera eine gute Wahl.

Nov 2010

Expertenbewertung von (pcwelt.de)

Schnell-Test: Nikon D7000

 

Die Nikon D7000 ist eine neue Ergänzung des Angebots an digitalen Spiegelreflexkameras (DSLRs) und zeichnet sich durch einen CMOS-Bildsensor mit 16 Megapixeln, der eine Bildauflösung von bis zu 1.186 Linienpaaren pro Bildhöhe bietet, sowie eine...

Mai 2011

Expertenbewertung von : Annette Kniffler (colorfoto.de)

Nikon D7000 im RAW-Test

 

Die Nikon D7000 zeigt, was der Einsatz des RAW-Formats im Vergleich zur Aufzeichnung im JPEG-Format bringt.

Hinweis: Dies ist der RAW-Test der Nikon D700, der sich allein auf die Bildqualität der Kamera im RAW-Modus konzentriert (mehr über unsere Testverfahren und den neuen RAW-Test). Für alle technischen Details der Kamera und einen umfassenden Testbericht...

Mai 2013

Expertenbewertung von : Annette Kniffler (colorfoto.de)

Nikon D7000 - Im RAW-Test

 

Das abgedichtete Gehäuse der D7000 (950 Euro) signalisiert Semiprofessionalität, besteht aber nur zum Teil aus Magnesium, ansonsten aus Kunststoff.

Das Gehäuse ist robust und hochwertig, die Ausstattung ein gelungener Kompromiss zwischen der semiprofessionellen D300s und den günstigeren Consumer-SLRs. Was die Bildqualität betrifft, gehört die D7000 in fast jeder Hinsicht zur soliden Mittelklasse...

Feb 2012

Expertenbewertung von : Karl Stechl (colorfoto.de)

Nikon D7000 im Test

 

Die Nikon D7000 überzeugt im Test bei Gehäuse und Ausstattung, doch bei der Bildqualität der Spiegelreflexkamera gibt es eine negative Überraschung.

Gute Gehäusequalität, Gute Ausstattung

Bildqualität

In Gehäusequalität und Ausstattung ist die Nikon D7000 ein gelungener Kompromiss zwischen der semiprofessionellen D300s und dem hoch­wertigen Consumermodell D90 – abgesehen vom fehlenden Schwenkmonitor eine ebenbürtige Konkurrenz zur Canon EOS 60D.

Dez 2010

Expertenbewertung von : Jan Johannsen (netzwelt.de)

Nikon D7000 im Test: Semi-Profi-Spiegelreflexkamera

 

Wer sich für die Nikon D7000 entscheidet, muss sich mit den richtigen zwei Speicherkarten keine Gedanken mehr um die Zahl der Aufnahmen machen. Zusammen bieten sie derzeit eine maximale Kapazität von 256 Gigabyte - aber wenn wir ehrlich sind, spielen...

sehr gute Bildqualität ; sehr gute Ausstattung ; guter optischer Sucher

kein Live-Histogramm ; fest verbautes Display

Mit der D7000 hat Nikon eine gelungene Kamera für die Mittelklasse im Angebot. Sie bietet zu einem fairen Preis nicht nur eine sehr gute Bildqualität, sondern auch einen Funktionsumfang, der semi-professionelle Anwender zufriedenstellt. Einzig die...

Mai 2012

Expertenbewertung von : Jan Johannsen (netzwelt.de)

Doppel-SD-Speicherkartenfach: Nikon D7000 im Test

 

Nikon D7000: Nikons Semi-Profi-Kamera D7000 liefert schöne Bilder und bietet dem Fotografen Kontrolle über alle wichtigen Einstellungen. Die Bedienung geht allerdings nur leicht von der Hand, wenn man schon an Nikon gewöhnt ist. Zum Video: Nikon D7000

Mai 2012

Expertenbewertung von : CHIP Online (chip.de)

Test: Nikon D7000 (DSLR bis 1.000 Euro)

 

Nikon ergänzt mit der D7000 das DSLR-Angebot um eine neue Kamera der gehobenen Mittelklasse. Die günstige, aber bereits über zwei Jahre alte D90 (etwa 650 Euro) bleibt weiterhin im Programm, genauso wie die teurere D300s (etwa 1.300 Euro). Preislich...

Bildqualität, Rauschverhalten, Akku-Laufzeit

AF im Live-View

Nikons neue DSLR lässt die versammelte Konkurrenz hinter sich: Die D7000 schneidet bei Bildqualität und Ausstattung hervorragend ab. Und auch bei Video bietet die Neue mehr als bislang von Nikon gewohnt.

Jul 2011

Expertenbewertung von : Martin Vieten (digitalkamera.de)

Nikon D7000

 

Die D7000 von Nikon bricht gleich mit mehreren Traditionen: Gut 16 Megapixel löst ihr Bildsensor auf – so hoch, wie keine andere APS-C-Kamera des traditionsreichen Herstellers. Und erstmals in der Geschichte Nikons wird der Sensor im eigenen Hause...

Exzellente Bildqualität, auch bei hohen ISO-Werten. Großer Ausstattungsumfang, hohe Individualisierbarkeit. Hervorragender optischer Sucher. Robustes Gehäuse mit Spritzwasserschutz

Kein Live-Histogramm. Display weder klapp- noch schwenkbar. Ergonomisch nicht optimal geformtes Gehäuse. Etwas kleiner Pufferspeicher

Dez 2010

Top 5 Digitalkameras