Nikon D3200

alaTest hat 12553 Testberichte und Kundenbewertungen für Nikon D3200 zusammengefasst und analysiert. Im Durchschnitt wurde das Produkt mit 4.6/5 bewertet, verglichen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4.3/5 für andere Produkte in der Kategorie kompakten Digitalkameras. Die Portabilität und die Leistung bewerten die Testern positiv, aber sie finden das Finish nicht optimal. Über den Kontrast gibt es verschiedene Auffassungen.

Bedienbarkeit, Preisleistungsverhältnis, Bildqualität, Leistung, Portabilität

Finish

Wir haben sowohl Nutzer- als auch Expertenbewertungen, Produktalter und weitere Faktoren ausgewertet. Im Vergleich zu anderen Produkte in der Kategorie kompakten Digitalkameras erzielt Nikon D3200 einen alaScore™ von 92/100 = Ausgezeichnet.

Alle Nikon Digitalkameras ansehen

Bewertungsanalyse

(Basierend auf 12553 Bewertungen)

Testberichte  

Meinungen  

Funktionen

Stabilisator
  Positive anzeigen (100%)Noch keine(Alle anzeigen)
Man. Korrektur
  Positive anzeigen (100%)Noch keine(Alle anzeigen)

24 Bewertung(en)

Testberichte Meinungen

Haftungsausschluss:

Unten ist eine Liste der Bewertungen für diesen oder ähnliche Produkten. Wenn Sie glauben, dass diese Gruppierung falsch ist klicken Sie bitte hier, um das zu melden.
Lesen Sie mehr auf unserer FAQ-Seite.
Zeige 1 - 10 von 24 Testberichte anzeigen: aus Deutschland | in anderen Sprachen (5383)

GUT

Expertenbewertung von (test.de)

Nikon D3200 + AF-S G 18-55 VR

 

Die Nikon D3200 (im Test mit Wechselobjektiv AF-S G 18–55 VR) ist eine gute Spiegelreflexkamera. Systemkamera für Einsteiger. Großer Bildchip mit 24 Megapixel (Normalbrennweite: 33 mm). Macht besonders gute Bilder (Bildnote: 1,7). Verwacklungsschutz...

Qualitäts­urteil: gut (2,2) ; Bild: gut (1,7) ; Video: befriedigend (2,9) ; Blitz: befriedigend (2,7) ; Monitor: gut (2,3) ; Sucher: gut (1,7) ; Hand­habung: gut (2,5)

Expertenbewertung von : COMPUTER BILD (computerbild.de)

Nikon D3200: Test der Einsteiger-DSLR

 

Der Einstieg in die Welt der digitalen Spiegelreflexkameras kostet nicht viel. Allerdings buhlen in derselben Preisklasse auch kompakte System- und Bridge-Kameras um die Gunst der Käufer. Für die Nikon D3200 spricht aber mehr als nur der Preis.

Gute Bildqualität, Einfache Bedienung

Langsamer Autofokus

Aug 2012

Expertenbewertung von : Verena Ottmann (pcwelt.de)

Nikon D3200 im Test

 

Die Nikon D3200 richtet sich an Einsteiger und fortgeschrittene Anwender gleichermaßen. Lesen Sie, wie die Spiegelreflexkamera mit 24,1-Megapixel-Sensor im Test abgeschnitten hat.

wenig Bildrauschen; hoher Dynamikumfang; eingebauter GPS-Empfänger

etwas zu geringe Auflösung

Jul 2012

Expertenbewertung von : Macwelt (macwelt.de)

Test Nikon D3200

 

Viel Augenmerk setzt die Spiegelreflexkamera (auch DSLR genannt) Nikon D3200 auf Anfänger und auf Fotografen, die nur wenig, dafür in guter Qualität fotografieren möchten. Dazu bietet die Kamera auf dem Wahlrad bereits acht Programmautomatiken,...

Jul 2012

Expertenbewertung von : Karl Stechl (colorfoto.de)

Nikon D3200 im Test

 

Die Nikon D3200 mit 24 MP und Full-HD-Video muss im Test muss zeigen, ob sie eine Führungsrolle im DSLR-Einsteigersegment übernehmen kann

zwei Infrarotempfänger für Fernauslöser, Guide-Modus für Einsteiger, Full-HD-Videos

komplexer Menü-Aufbau

Übersicht:Canon: Alle EOS-DSLRs im Test Übersicht DSLRs:Nikon: Alle D-Modelle im Test Übersicht:Unsere Bestenlisten Immer aktuell:Jetzt abonnieren!

Jul 2012

Expertenbewertung von : Dennis Imhäuser (netzwelt.de)

Nikon D3200 im Test

 

Mit der Nikon D3200 stellt Nikon eine Einsteiger-Kamera mit satten 24 Megapixeln Auflösung im APS-C-Format vor. Ob sich die hohe Auflösung mit dem Kit-Objektiv verträgt und wie sich die Kamera im Alltagseinsatz bedienen lässt, lesen Sie im...

gute Bildqualität ; Menüführung ; integrierter Guide ; leicht

langsamer Autofokus im Live-View ; keine Belichtungsreihen ; keine Abblendtaste

Die Nikon D3200 bietet viel Kamera fürs Geld. Die Auflösung von 24 Megapixeln ist gewaltig und stellt hohe Ansprüche an Objektive. Das Kit-Objektiv scheint der hohen Auflösung nur bedingt gerecht zu werden, wie ein Vergleich mit dem Objektiv DX 18-70...

Sep 2013

Expertenbewertung von : Karl Stechl (pc-magazin.de)

Nikon D3200 im Test

 

Nikon bringt nach der Vollformatkamera D800 mit 36 MP jetzt das APS-C-Modell D3200 mit 24 MP und Full-HD-Video. Im Test muss die neue Nikon-DSLR zeigen, ob sie eine Führungsrolle im Einsteigersegment übernehmen kann.

zwei Infrarotempfänger für Fernauslöser ; Guide-Modus für Einsteiger ; Full-HD-Videos ; zwei Infrarotempfänger für Fernauslöser ; Guide-Modus für Einsteiger ; Full-HD-Videos

komplexer Menü-Aufbau ; komplexer Menü-Aufbau

Mit der D3200 landet Nikon einen Coup in der SLR-Einsteigerklasse, 24 Megapixel für 600 Euro sind ein Wort. Allerdings bekommt man das nächst höhere Nikon-Modell D5100 - besser ausgestattet und in der Bildqualität teils leicht überlegen - derzeit für...

Jul 2012

Expertenbewertung von : Martin Vieten (digitalkamera.de)

Nikon D3200

 

Derart viele Megapixel fürs Geld wie die Nikon D3200 bietet zur Zeit keine andere DSLR-Kamera. 24 Megapixel löst ihr Sensor auf. Dabei prädestinieren geringes Gehäusegewicht, kompakte Abmessungen aber auch der moderate Preis die D3200 klar als...

24 Megapixel-Sensor mit guter Bildqualität (aber Einschränkungen durch Set-Objektiv). Gute Assistenzfunktionen für Einsteiger. Handliches, leichtes Gehäuse (aber nicht sehr robust). Äußerst reichhaltige Bildbearbeitungs- und Effekt-Optionen

Träges AF-System, insbesondere bei Live-View. Für anvisierte Zielgruppe etwas zurückhaltend abgestimmt. Keine Abblendtaste. Keine Belichtungsreihen möglich

Jun 2012

Expertenbewertung von : Lori Grunin, Stefan M?llenhoff (cnet.de)

Einsteiger-DSLR Nikon D3200 im Test: schnell und gute Bildqualität, aber magere Ausstattung

 

Die Nikon D3200 setzt zu weiten Teilen auf die gleichen Komponenten wie ihre Vorgängerin D3100, etwa beim Autofokus-System, beim optischen Sucher und beim Gehäuse. Aber das Update hat auch ein paar Neuerungen im Gepäck. Da wären beispielsweise der...

ordentlich schnell; sehr gute Bildqualität; einsteigerfreundliche Bedienung

sparsame Ausstattung; lästige Design-Änderungen

Die Nikon D3200 ist eine Einsteiger-DSLR, die zwar mit solider Leistung und ausgezeichneter Bildqualität überzeugt. Aber mit der unspektakulären Ausstattung schafft es die Kamera nicht, aus der Masse herauszustechen.

Jun 2012

Expertenbewertung von : Michael Ludwig (chip.de)

Test: Nikon D3200 (DSLR bis 1.000 Euro)

 

Das Neueste vom Neuen, das blieb der DSLR-Einsteiger-Klasse bei Nikon und Canon bislang verwehrt. Als Nikon die meisten DLSRs auf 16 Megapixel umstellte, bekam das Einsteiger-Modell D3100 - welches laut Hersteller weiterhin erhältlich sein wird – einen...

Enorme Bildschärfe ; 3-Zoll-Display mit hoher Auflösung ; Full-HD-Video ; Gehäuse-Haptik

Schwächen bei Rauschen und in kontrastarmen Motivbereichen ; Autofokus teilweise zu langsam

Nikon rüstet auf: Satte 24 Megapixel löst die D3200 auf. Das gab es bislang nur in der Liga der 1.000-Euro-DSLRs. Zudem ist die neue Einsteiger-Nikon besonders stark ausgestattet. Im Test zeigt die enorme Auflösung jedoch Vor- und Nachteile.

Apr 2012

Top 5 Digitalkameras