Monitore im Test

Aktualisiert: 10.04.2021 23:08
Hersteller
alaScore
Preis
Typ
LED Hintergrundbeleuchtung
3D
#5
alaScore 98

Viewsonic Elite XG270 27"

Der Viewsonic XG2705 ist ein recht preiswerter Gaming-Monitor der Mittelklasse mit einer maximalen Bildfrequenz von 144 Hertz.

13 Testberichte

#7
alaScore 97
#9
alaScore 97

Dell S2719DGF 27"

Der Dell S2719DGF ist ein Gaming-Monitor mit WQHD-Auflösung (1440p) und maximal 155 Hertz Bildrate. Die Performance überzeugt.

8 Testberichte | 2 Meinungen

#12
alaScore 97

BenQ MOBIUZ EX2710

Unsere neue Empfehlung für Menschen, die etwas aufs Geld achten wollen oder müssen, könnte ruhig noch ein wenig günstiger werden, überzeugt aber dennoch mit einer super Leistung zum relativ kleinen Preis.

3 Testberichte

#15
alaScore 97
#21
alaScore 96
#23
alaScore 96

ASUS ROG Swift PG27UQ 27"

Der Asus ROG Swift PG27UQ ist der erste Gaming-Monitor im Test, der die UHD-Auflösung 2160p mit einer Bildwiederholratre von bis zu 144 Hertz packt. Der 27-Zöller unterstützt zudem die G-Sync-Technik und bietet auch echtes G-Sync HDR.

22 Testberichte | 5 Meinungen

#25
alaScore 96

BenQ EW3280U

Der Benq EW3280U ist ein UHD-Monitor für das grafikorientierte Gaming. Freesync garantiert dabei eine fehlerfreie Darstellung.

6 Testberichte

Vergleichen

    Kaufhilfe

    Kaufhilfe - Monitore

    Monitor und Gesundheit

    Ein falscher Bildschirm kann Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Darüber, ob ein Monitor flackert, geben beispielsweise die Usermeinungen über Displays Aufschluss. Deshalb gilt: Nicht am falschen Ende sparen! Ein Bildschirm ist keine Anschaffung, die man jedes halbe Jahr wiederholen muss, deshalb kann man sich auch gleich ein gutes Display zulegen, seine Gesundheit und langfristig auch Geld sparen. Der Testsieger Monitore bei alaTest gehört zweifelsohne zu den besten.

    Welches Display auswählen?

    Einen Monitor gibt es als flache und als Röhren-Variante. TFT-Bildschirm oder Röhrendisplay – was ist besser? Neben den Produktbewertungen sind auch die Erfahrungsberichte über Monitore eine bereichernde Entscheidungshilfe für den Display-Kauf. Natürlich sind Flachbildschirme platzsparender und schöner, aber besonders der Preis spricht für einen Röhrenmonitor.
    Weiter entscheidet der Anwendungszweck: Wer Videos und DVDs am Computer schaut und bearbeitet und viel spielt, braucht einen schnellen Bildaufbau. Oft sich Flatscreens dafür besser geeignet. Die neuen Flachbildschirme sind außerdem stromsparender.
    Schaut man sich die Produktbewertungen auf alaTest durch, gilt es, auf die Bildwiederholfrequenz zu achten. Diese zeigt, wie häufig das Bild pro Sekunde aufgebaut wird. Je höher die Hertz-Einheit, umso besser, denn umso weniger flackert der Monitor. Die Grafikkarte im PC muss allerdings ebenso gut getacktet sein, wie der Monitor selbst, damit das Flimmern vermieden wird.

    Worauf sonst achten?

    Außerdem sollte man beim Monitor die Bildschärfe, den Kontrast und die Leuchtkraft bedenken. Beim Röhrenbildschirm empfiehlt sich eine plane Bildröhre, denn die Monitorscheibe ist glatt. Bildverzerrungen werden so minimiert. Die Erfahrungsberichte Monitor und die Testberichte auf alaTest geben weiter Auskunft darüber, den perfekten Monitor für den jeweiligen Einsatzzweck zu finden.
    nach oben

    Monitore auf alaTest

    alaTest.de hat Millionen von Testberichten von 2524 Websites gesammelt und analysiert um dir zu helfen die besten Monitore von Top-Marken wie To Be Defined, Dell, Philips, Asus, Samsung und mehr zu finden.

    Kauftipps Lesen Sie unseren Einkaufsführer
    bevor Sie Ihren Kauf tätigen